Allgemeine Geschäftsbedingungen über die Abgabe unserer Nachzuchttiere !

 

Geschlechtsbestimmung:

Da eine Sondierung erst ab einem bestimmten Alter vorgenommen werden sollte, wird das Geschlecht durch

"poppen" ermittelt.

                                                                 

Die Geschlechtsbestimmung wird nach bestem Wissen unsererseits vorgenommen. Eine Garantie darauf kann

jedoch nicht übernommen werden.

 

 

Abgabe:

Alle Nachzuchten werden erst abgegeben, nachdem sie mehrmals selbstständig gefressen haben und keine

außergewöhnlichen Vorkommnisse aufgetreten sind. Für nicht ersichtliche Krankheiten oder welche, die erst beim Käufer

entstehen, können wir keine Haftung übernehmen. Bei Abgabe eines Anhang B Tieres bekommt der

Käufer eine lückenlose Herkunftsbestätigung von uns ausgehändigt. 

 

 

Haltung:

Wir halten unsere Nachzuchten allesamt einzeln um ein besseres Fressverhalten zu erzielen und genauere

Beobachtungen über die einzelnen Tiere zu machen. Außerdem ermöglichen wir den Tieren, eine stressfreie

Haltung.  Bis zum Zeitpunkt der Abgabe, erhalten unsere Nachzuchten ausschließlich selbst gezüchtetes

Futter, um sicher zu gehen, dass die Nachzuchten in keinster Weise schädliche Mittel mit dem Futter aufnehmen.

 

 

 

 

Voraussetzungen:

Natürlich stehen wir dem Käufer mit Rat und Tat zur Seite, jedoch sollte als Voraussetzung eine gewisse Grundkenntnis

vorhanden sein. Minderjährige unter 18 Jahren erhalten nur mit Einverständniserklärung der Eltern eine Nachzucht !

Diese ist schriftlich vorzulegen. Des weiteren können wir keine Haftung für Schäden, die durch unsachgemäße

Handhabe oder Haltung des Käufers verursacht wurden, übernehmen.

Tiere, die einmal mitgenommen wurden, können wir nicht wieder zurücknehmen !

 

 

 

Versand:

 

Ein Versand im eigentlichen Sinne des Wortes ist nicht möglich. Es kann jedoch im Umkreis von ca. 100 Kilometer

gegen eine Unkostenerstattung (Benzingeld) die Nachzucht nach Rücksprache eventuell gebracht werden.

 

 

Reservierung:

 

Eine Reservierung wird gerne entgegengenommen, jedoch nur gegen eine Anzahlung von 25 % !

Sollte sich der Käufer dafür entscheiden, die Nachzucht aus welchen Gründen auch immer, dann doch nicht mehr zu wollen,

erklärt er sich damit einverstanden, dass die geleistete Anzahlung von uns einbehalten wird.

Diesen Aspekt müssen wir so handhaben, damit nicht ein Käufer z.B. alle Tiere vorbestellt und wir dann anderen potentiellen

Käufern absagen müssen und dieser die Tiere dann nicht mehr will.

 

 

 

Mit Kaufabschluss erklärt sich der Käufer mit den allgemeinen Geschäftsbestimmungen einverstanden.